Evangelische Kirchengemeinde Hilgen-Neuenhaus

Die Evangelische Kirchengemeinde Hilgen-Neuenhaus

bietet  Menschen die Möglichkeit, ihre persönlichen Gaben und Begabungen zur Ehre Gottes und zum Wohle der Menschen einzusetzen.

Jede und jeder ist von Gott geliebt und ist damit wichtiges Mitglied der Kirchengemeinde.

Die Gemeinde liegt im Kirchenkreis Lennep sowohl auf Wermelskirchener als auch auf Burscheider Gebiet.

  • Die Diakonie Kosova ist Brücke in der geteilten Stadt Mitrovica. Kindergarten, multiethnisches Jugendzentrum direkt an der Brücke über den Ibar, Ausbildung, Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung auf der Farm, Unterstützung von Rückkehrern aus Deutschland, diakonische Hilfe und Traumatherapie leistet die Diakonie Kosova in einem Land, das von Armut, Arbeitslosiglkeit und ethnsichen Spannungen geprägt ist

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante Paypal
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift mit Mandat
    oder
  • Man lässt keine Menschen ertrinken.
    Punkt.

    United4Rescue ist das breite Bündnis zur Unterstützung der zivilen Seenotrettung. Wir verbinden alle gesellschaftlichen Organisationen und Gruppen, die dem tausendfachen Sterben im Mittelmeer nicht tatenlos zusehen wollen. Durch Spendenaktionen unterstützen wir Rettungsorganisationen, die dort humanitär handeln, wo die Politik versagt.

    Wir sind gemeinnützig und finanzieren uns ausschließlich durch Spenden.

    Wir erwarten von den Europäischen Regierungen klare Antworten auf unsere Forderungen.

    Als Bündnispartner unterstützt die Evangelische Kirchengemeinde Hilgen-Neuenhaus dauerhaft United4Rescue.

     

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante Paypal
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift mit Mandat
    oder
  • Die Kollekten im Gottesdienst sind für die Anschaffung von neuem Geschirr für unser Gemeindezentrum und für Ökumenische Aufgaben und Auslandsarbeit der Evangelischen Kirche in Deutschland bestimmt.

    Digitale Vernetzung der EKD-Auslandsgemeinden und Stärkung von Menschenrechten

    In vielen Ländern dieser Erde werden Christen bedrängt und verfolgt. Weltweit werden Menschen wegen ihres Glaubens, ihres Aussehens, ihrer sexuellen Orientierung oder ihrer Herkunft diskriminiert und verfolgt.

    Auch in den mit der EKD verbundenen Auslandsgemein­den suchen Menschen Schutz und Hilfe. Zahlreiche Haupt- und Ehrenamtliche werden zur Organisation von medizinischer und therapeutischer, spiritueller und juristischer Unterstützung weltweit geschult.

    Es gibt jedoch oftmals nur eine deutschsprachige Gemeinde in einem Land, und die Nachbargemeinde ist mehrere tausend Kilometer entfernt. Deshalb soll digitale Vernetzung zur gegenseitigen Beratung aufgebaut werden. Die Mitarbeitenden können ihre Arbeit viel effektiver gestalten, wenn sie sich schnell und unkompliziert erreichen, abstimmen und weiterbilden können.

    www.ekd.de

     

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante Paypal
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift mit Mandat
    oder